Top

Teilereinigung

Unsere Reinigungsgeräte arbeiten mit niedrigem Druck – bis 7,5 bzw. bis 14 bar – und hohen Temperaturen von bis zu 95°C. Damit eignen sie sich ideal zur Reinigung fettiger und öliger Teile, und komplexer Oberflächen. Gereinigt wird mit Wasser, dem ggf. ein al­ka­lischer Reini­ger beigemischt wird, je nach Anwendung auch mit VE-Wasser oder Säuren.

Das Wirkprinzip beruht auf der hohen Temperatur: Bei 95°C lösen sich fettige und ölige Ver­schmutzungen schnell und effizient. Der niedrige Druck reicht, um die Ver­schmut­zun­gen ab­zuführen, ohne Teile zu beschädigen.

Dank diverser Düsen können auch komplexe Ober­flä­chen mit Ritzen und Rillen bis hin zu tiefen Sacklöchern und Hohlräumen problemlos und ohne Rückstände ge­reinigt werden.

Je nachdem, ob Groß- oder Kleinteile gereinigt werden, werden unterschiedliche Auffang-Wannen genutzt: Großteile werden meist in separaten Wannen und mit den Geräten der Reihe SRK oder SRE gereinigt, Kleinteile zumeist in der integrierten Wanne der SR-Reihe bzw. unseren SR-Towern. In beiden Fällen kann das Wasser mehrfach recycled werden.

Dürfen keine Reinigungsrückstände verbleiben, etwa wenn Oberflächen ab­solut kalkfrei sein müssen (Platinen, Fein­mecha­nik, Uhren­industrie, Sichtflächen), oder bei medizinischen bzw. bio-technischen Anwen­dungen wie der Her­stel­lung künst­licher Gelenke, bieten sich unsere Edelstahl-Geräte an: Diese können auch mit VE-Wasser und sogar mit Säuren arbeiten.

© 2022 ph-cleantec GmbH