Werkzeugmagazin reinigen

Die richtige Reinigung einer Werkzeugmaschine ist in der Praxis nach wie vor eine unliebsame und zeitaufwendige Aufgabe. Insbesondere kleine und mittlere Werkzeugmaschinen sind sehr kompakt konstruiert und vereinen eine Vielzahl an Funktionen auf engstem Raum Dies bedeutet hinsichtlich der Reinigung  …. schwere Zugänglichkeit!

Dabei ist der eigentliche „Zerspanungsraum“ oft noch ganz gut erreichbar, während das Werkzeugmagazin oder auch der Antriebsbereich eher filigran ausgelegt sind. Aber gerade diese Zonen und insbesondere das Werkzeugmagazin sind auf eine ordentliche und regelmäßige Reinigung angewiesen. Verklebungen durch den KSS oder Öle resp. Späne sorgen für Beschädigung in den Werkzeugaufnahmen und den Handlingssystemen.

Die Reinigung mit Hochdruck scheidet per se aus, da die hohen Drücke und enormen Wassermengen hier zu Beschädigung und zum Ausspülen der Lager führen würden. Der Einsatz von Lappen und Bürste ist nur da möglich, wo man hinkommt und birgt neben der unzureichenden Reinigung oft noch unangenehme Verletzungsgefahren in sich. Darüber hinaus ist die Reinigung von Hand sehr zeitaufwendig und steht nicht in Relation zum Ergebnis.

Die ph-cleantec Niederdruck Heißreinigungstechnik arbeitet hier schonender, effizienter und schneller!
Das Verfahren kombiniert einen Druck von 3 – max. 14 bar mit einer hohen Arbeitstemperatur von 95°C. Diese wird mittels eines elektrischen Durchlauferhitzers innerhalb einer Minute generiert.
Der Niederdruck stellt sicher, dass keine Beschädigungen oder enorme Spritzeffekte auftreten; das Handling erfolgt mittels Lanze. Diese ist so schmal, dass man auch schwer zugängliche Stellen erreicht; ein Spülvolumen von nur ca. 2 l/min stellt sicher, dass die abgereinigten Verschmutzungen vernünftig abtransportiert und trotzdem keine Lager ausgewaschen werden.

Der Bediener muss nicht mit den Händen in die Maschine; somit können Verletzungen ausgeschlossen werden. Die Werkzeuge bleiben in der Aufnahme und werden gleich mitgereinigt.
Die Zeitersparnis gegenüber einer Handreinigung ist enorm. Ein Werkzeugmagazin mit z.B.: 60 Plätzen ist in wenigen Minuten gesäubert.

Als Medium wird der maschineneigene Kühlschmierstoff verwendet. Dies bedeutet, die Reinigung kann jederzeit erfolgen, ohne dass die Emulsion verwässert wird oder gar durch alkalische Reiniger kippen könnte. Der KSS kann dabei in den Gerätetank eingefüllt oder direkt angesaugt werden.

Neben dem Werkzeugmagazin oder den Antriebsbereichen kann selbstverständlich die ganze Maschine und die Peripherie mit dem Niederdruck Heißreinigungsverfahren sauber gehalten werden

In Verbindung mit einer aufgesetzten Teilereinigungsebene können die Geräte von ph-cleantec auch als mobile Waschtische für die Teilereinigung in der Reparatur oder Instandhaltung resp. zum Entfetten von Produktionsteilen eingesetzt werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit über eine weitere Option den Kühlschmierstoff im Bypass thermisch zu entkeimen. Somit reduziert resp. vermeidet man den Zusatz von aggressiven Fungiziden oder Bakteriziden.

Gratisvorführung

Unsere Gerätetechnik überzeugt jeden in der praktischen Anwendung. Wir stellen Ihnen unsere Systeme unverbindlich vor. Mit Ihren Reinigungsaufgaben, bei Ihnen im Haus.

  • Zeit und Geld sparen
  • Umwelt und Gesundheit schützen
  • Sensible Bauteile schonend reinigen

Jetzt Gratisvorführung buchen

Nicht zögern. Sie werden staunen!