Reinigung in der Mineralwasserabfüllung

Allgemeines

Mineralwasser müssen direkt an der Quelle abgefüllt werden, ein Transport zu externen Abfüllereien ist nicht statthaft. In den Abfüllanlagen wird in aller Regel mit ortsfesten Mitteldrucktechniken unter Zugabe von schaumbildenden saurem Reiniger und alkalischem Passivierer gereinigt.

Ganz grundsätzlich werden Flaschen aus Glas oder PET aus dem Pfandsystem verwendet und neu befüllt. Diese Flaschen werden gereinigt und auf Bruch bzw. verbliebene Verschmutzungen untersucht. Bei der Reinigung werden auch vorhandene Etiketten der Vorbefüllung entfernt. Defekte oder verschmutzte Flaschen werden ausgesteuert.

Anwendung

Insbesondere bei der Reinigung in den sensiblen Anlagenteilen wie der Etikettierstation (s.o.) und den Hubsäulen mit den Düsensystemen zum Befüllen wird unsere Technik bessere Effekte durch höhere Temperatur und niedrigeren Druck erzielen als die vorhandene Technik. Diese würde hier sogar kontraproduktiv und schädigend wirken.

Vorteile der Niederdruck-Heißreinigungstechnik

  • Optimale Erfolge und Zugänglichkeit in den Anlagen
  • Mobiles und schnell verfügbares System
  • "Spontaneinsatz" wird ohne Rücksicht auf den in der Zentralanlage verwendeten Reiniger möglich
  • Durch die Möglichkeit des Verzichts auf Reinigungszusätze ist das Risiko der Kontamination des Umfeldes ausgeschlossen

Gratisvorführung

Unsere Gerätetechnik überzeugt jeden in der praktischen Anwendung. Wir stellen Ihnen unsere Systeme unverbindlich vor. Mit Ihren Reinigungsaufgaben, bei Ihnen im Haus.

  • Zeit und Geld sparen
  • Umwelt und Gesundheit schützen
  • Sensible Bauteile schonend reinigen

Jetzt Gratisvorführung buchen

Nicht zögern. Sie werden staunen!